Wir stellen uns vor

Die ÜWG Neuching ist ein Zusammenschluss engagierter Neuchinger Bürgerinnen und Bürger die seit der Gründung 1978 mit einer starken Mannschaft Verantwortung im Gemeinderat übernehmen.

In dieser Zeit waren wir permanent mit einer unterschiedlichen Anzahl von Mandatsträgern im Gemeinderat vertreten.

  • 1978 – 1984 5 Gemeinderäte
  • 1984 – 1990 3 Gemeinderäte
  • 1990 – 1996 2 Gemeinderäte
  • 1996 – 2002 2 Gemeinderäte
  • 2002 – 2008 3 Gemeinderäte
  • 2008 – 2014 2 Gemeinderäte
  • ab Mai 2014 3 Gemeinderäte


Im Mittelpunkt unseres politischen Wirkens stehen hierbei Ziele, die für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort von Bedeutung sind.

Mit einer ideologiefreien und sachgebundenen Politik wollen wir diese Ziele verwirklichen. Kindergarten, Schulen, Senioren, Straßen, Sportangebot, Kultur und Vereine gehören hier ebenso zu den Themen, wie Verkehr, sinnvolle Gewerbeentwicklung, Baulandausweisung, Natur und Umwelt sowie vieles mehr.

Wir sind frei von Fraktionszwang und haben stets ein offenes Ohr für die Probleme der Neuchinger Bürgerinnen und Bürger.

  • Wir sind parteilos und somit nur unserem Gewissen verpflichtet.
  • Wir entscheiden im Gemeinderat für die Neuchinger Bürger und nicht aufgrund von Parteiprogrammen.
  • Wir finanzieren uns selbst und nehmen keine Mittel aus Steuergeldern in Anspruch.
  • Wir setzen uns aus Bürgerinnen und Bürern aus allen Altersklassen und Berufsgruppen zusammen.
  • Wir sind verbunden mit unseren Bürgern und unserer Gemeinde Neuching.
  • Wir stehen neuen Ideen aufgeschlossen gegenüber.
  • Wir engagieren uns mit der ÜWG ehrenamtlich zum Wohle der Bürger und unserer Gemeinde.
  • Wir engagieren uns auch außerhalb der ÜWG in den verschiedensten Bereichen der Gemeinde ehrenamtlich und sind somit stehts für unsere BürgerInnen erreichbar und ansprechbar.
  • Wir zeigen Bürgernähe durch regelmäßige öffentliche Treffen zum Meinungsaustausch.
  • Wir sind stets offen für neue Mitglieder, die sich für die Sache Kommunalpolitik und Neuching interessieren – ohne einer Partei angehören zu müssen.