„Defis“ in Neuching

In Deutschland sterben jedes Jahr etwa 100.000 Menschen unvermittelt am Herztod. Oft sterben sie, weil ihnen nicht rechtzeitig oder gar nicht geholfen wird. Der Betroffene hat meist nur eine Chance, wenn sofort mit der Herzdruckmassage begonnen wird und ein AED-Gerät (Automatisierter Externer Defibrillator – umgangssprachlich „Defi“) zum Einsatz kommt. Diese Maßnahmen müssen von Laien durchgeführt werden, denn bereits nach fünf Minuten ohne Herzdruckmassage bleiben mit hoher Wahrscheinlichkeit irreparable Schäden zurück.

Im Gemeindebereich Neuching gibt es derzeit vier öffentliche Laien-Defibrillatoren. Hier die Standorte:

  • Rathaus Oberneuching, Eingangsbereich
  • VR-Bank Oberneuching, Schalterhalle
  • Ortszentrum Niederneuching, am Eingang zur Apotheke
  • Sportheim Neuching, neben der Eingangstüre

Die Geräte können Leben retten und sind einfach von jedermann/frau zu bedienen.
Wie es funktioniert zeigen die beiden nachfolgenden Videos.

So kannst DU Leben retten! | Wie benutze ich ein AED-Gerät?


Erste-Hilfe bei Herzversagen

Videos mit freundlicher Genehmigung der Björn Steiger Stiftung


Übergabe des Geräts am Ortszentrum Niederneuching am 15.12.2015 – initiiert von ÜWG Gemeinderat Markus Sedlmeir, finanziert durch die Gewerbetreibenden im Haus